Differenzierungskurs Technik

Das Fach Technik wird als Wahlpflichtfach (4. Hauptfach) ab Klasse 7 unterrichtet. Es ist ein fächerübergreifender Unterricht und geht zurück auf die Bereiche Werken, Physik, Informatik, Chemie und Biologie. Verschiedene Fragestellungen aus diesen Bereichen werden behandelt und durch ausgewählte Bauvorhaben exemplarisch erarbeitet.

 

Wer kann das Fach Technik belegen?

Alle SchülerInnen mit Interesse  für diesen Bereich.

Wer sollte das Fach Technik belegen?

Alle SchülerInnen die willens sind, theoretisch und praktisch zu arbeiten.

 

Weitere Voraussetzungen

  • Interesse an naturwissenschaftlich/technischen Fragestellungen.
  • Handwerkliche Fähigkeiten und Fertigkeiten, Kreativität, logisches und räumliches Denken sowie ein gesundes Sicherheitsbewußtsein.
  • Bereitschaft zur Überwindung technischer Schwierigkeiten und Ausdauer beim Bau von Werkstücken.
  • Wer absolut zwei linke Hände hat, der sollte seinen Schwerpunkt hier nicht suchen.
  • Bereitschaft zur Wahrung von Ordnung in seinem Produktionsbereich sowie die Fähigkeit zur Teamarbeit.
  • Innere Bereitschaft zur Befolgung von Regeln und Arbeitsanweisungen.
  • Lösung verhältnismäßig einfacher mathematischer Zusammenhänge bei gegebener technischer Fragestellung.
  • SchülerInnen mit Förderbedarf „Lernen“ werden automatisch dem Fach Technik zugeteilt.

 

Schwerpunktbereiche: 

Klasse 7– Holz, Holzbearbeitung und Werkzeuge, Kunststoffe

Klasse 8 – Metall / Maschinentechnik / Motoren- und Antriebstechnik

Klasse 9 –Flug und Fliegen/ Bautechnik / Elektronik / Energietechnik

Klasse 10 – Elektronik/ Digitaltechnik

 

Für alle Bereiche gilt bei der Auswahl der Arbeiten, dass ein späterer Nutzen in die Vorüberlegungen miteinbezogen wird, da sie später mit nach Hause genommen werden.

In allen Kursen fallen entsprechend, wie in den anderen Hauptfächern auch, Klassenarbeiten an. Die Kosten für Werkstücke sollten 10 – 15€ in der Regel nicht überschreiten.

© 2020 Realschule Mark