Inklusion an der Realschule Mark - kein leeres Wort.

Hier wird gemeinsam gelernt und gelebt!

Grundsätzlich wird im Klassenverband an möglichst gleichen Themenkomplexen auf unterschiedlichen Niveaus gearbeitet. Ergänzend dazu wird bei Bedarf auch in Kleingruppen oder Einzelsituationen unterstützend gefördert.

Die Schülerinnen und Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf kommen mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten zu uns. Zurzeit werden an der Realschule Mark Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten Lernen (LE), Geistige Entwicklung (GG), Sprache (SQ), Körperliche und motorische Entwicklung (KME) sowie Emotionale und soziale Entwicklung (ESE) inklusiv beschult.

Unser Inklusionsteam setzt sich aus einer Sonderpädagogin, einem Inklusionsbeauftragen, einer MPT- Kraft und Integrationskräften zusammen. Dieses Team arbeitet eng zusammen mit den allgemeinen Lehrkräften der Schule. Unterstützt wird das Team derzeit stundenweise durch die fachliche Expertise einer Sonderpädagogin aus dem Bereich KME und einer aus dem Bereich GG. Dadurch können die Schülerinnen und Schüler individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt gefördert werden. Es finden Angebote zur Grob- und Feinmotorik und in den unterschiedlichen Wahrnehmungsbereichen statt.

Darüber hinaus arbeitet das Team mit außerschulischen Kooperationspartnern, z.B. dem Integrationsfachdienst, der Bundesagentur für Arbeit, der Caritas, Logopädinnen sowie Therapeuten und Fachdiensten zusammen. Außerdem finden bei Bedarf individuelle Beratungsgespräche statt.

Haben Sie noch Fragen? Gerne können Sie sich zu den Bürozeiten an unser Sekretariat zwecks Terminvereinbarung wenden.

© 2020 Realschule Mark