Was will ich werden?

Berufswahlorientierung an der RS Mark

Ein vorrangiges Ziel der Realschule Mark ist es, unsere Schülerinnen und Schülern bei der Wahl des Berufes sowie bei der Vorbereitung auf eine Ausbildung oder eine weiterführende Schule zu unterstützen. 

Wir möchten zu einer Berufswahlentscheidung beitragen, die sowohl den persönlichen Voraussetzungen der/des Jugendlichen als auch den Gegebenheiten des Arbeitsmarktes entsprechen.

Die Berufswahlorientierung (BWO) betrachten wir als eine gemeinsame Aufgabe von Elternhaus, Schule und der Bundesagentur für Arbeit, die in unserem Berufsorientierungsbüro regelmäßige Beratungen anbietet. 

In allen Fächern, die an der RS Mark unterrichtet werden, findet BWO statt. Ziel ist neben dem Vermitteln von Allgemeinbildung, die Schülerinnen und Schüler auf die Bedürfnisse der Arbeitswelt vorzubereiten.

BWO im Rahmen von KAoA 

Die Realschule Mark nimmt bereits seit dem Schuljahr 2014/15 am landesweiten Programm KAoA („Kein Abschluss ohne Anschluss“) teil. Die hierzu gehörenden Standardelemente werden bei uns wie unten dargestellt umgesetzt und ergänzt.

 

BWO für Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf 

Für die Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf stellt die Realschule Mark sicher, dass die besonderen Bedürfnisse und Erfordernisse der BWO eine angemessene Berücksichtigung finden Folgende Unterstützungssysteme werden zusätzlich angeboten und in Begleitung mit der Sonderpädagogin durchgeführt: 

  •  Berufswahlpass in einfacher Sprache
  •  Teilnahme an KAoA-Star
  •  Reha-Beratung der BA
  •  Sozialpraktikum
  •  ein- bis dreitägige Praxiskurse in Klasse 9 und 10 (nach Bedarf)
  •  Langzeitpraktikum (nach Bedarf)

BWO für zugewanderte Schülerinnen und Schüler

  • KAoA kompakt 

 

Jahrgangsstufe 8

Jahrgangsstufe 9

Jahrgangsstufe 10

  • Elternabend mit Informationen zur Potenzialanalyse, zu KAoA allgemein und zur Berufsberatung der BA 
  • Beginn der Arbeit mit dem Berufswahlpass als Portfolioinstrument 
  • Durchführung der Potenzialanalyse 
  • Rückmeldegespräche Potenzialanalyse mit Schülerinnen und Schülern (optional mit Eltern) 
  • Bewerbungstraining (Kooperation mit Sparkasse) 
  • BIZ-Informationsveranstaltung (BA) 
  • Durchführung von drei Berufsfelderkundungen 
  • 3-wöchiges Schülerbetriebspraktikum (drei Wochen vor den Osterfeiern,  mit individueller Praktikumsbetreuung, Vor- und Nachbereitung im Politikunterricht) 
  • Ausfüllen der Anschlussvereinbarungen (inkl. ECKO-Eingabe) 
  • Berufsinformationstage an den ortsansässigen Berufskollegs 
  • individuelle Berufsberatung durch die BA in der Schule   

 

  • Bewerbungstraining mit dem Schwerpunkt Assessment-Center (Barmer) 
  • individuelle Berufsberatung durch die BA in der Schule  
  • Hinweise zu aktuellen Ausbildungsangeboten 
  • Informationsveranstaltung zu den Berufskollegs der Stadt Hamm (BA, Berufskollegs) 
  • Informationsangebot zur gymnasialen Oberstufe am Gymnasium 
  • bei Bedarf: Informationen zur gymnasialen Oberstufe an der Gesamtschule 
  • betreute Anmeldung zur weiterführenden Schule über das Portal „schüler-online“  

 

© 2020 Realschule Mark