Terminkalender  

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   

Anstehende Termine  

Keine Termine
   

 Bausteine des Erprobungsstufenkonzepts der Realschule Mark - Klasse 5 und 6


1. Baustein: Übergang von der Grundschule zur Realschule Mark

  • Kennenlern-Nachmittag vor den großen Ferien

  • Schüler-ABC:  Wer, wo, was, wann?

  • Klassenlehrerunterricht an den ersten drei Tagen:

Erkundung der Schule/Schulumgebung Erarbeitung von Regeln/grundlegenden Arbeitstechniken
Erklärung des  Lehrerraumprinzips und des Schulbegleitheftes                                        
Vorstellen der Ansprechpartner  i.d.  Pausen etc.

  • Zusammenarbeit mit den Klassenpaten/Streitschlichtern

  • „Fair-Play“:Wie werden wir ein Team?

  • SV und VertrauenslehrerInnen etc.

2. Baustein: Erziehende Schule

  • Schließung eines Schulvertrags zwischen Eltern, Schülern u. Lehrern

  • Klares Regelsystem durch Unterrichtsregeln und Schulregeln, Maßnahmen bei Nichteinhaltung

  • Beratungslehrer mit festen Sprechzeiten

  • Verhaltenskodex für Lehrer und Schüler

  • Prinzip des Hinsehens, Lobens, Kritisierens und konstruktiven Handelns

  • Regeln für die Gesprächsführung

  • Entwicklung einer  Streitkultur / Streitschlichter

  • Sozialtraining im Politikunterricht der Kl.5

  • Entwicklung von Sozialkompetenz durch  kommunikative und kooperative Lernformen

3. Baustein: Offener Ganztag

  • auf Wunsch verlässliche Betreuung nach Unterrichts-schluss bis 16 Uhr

  • auch ausgesuchte Wochentage möglich

  • Mittagessen/Hausaufgaben

  • Kreativprojekte/AGs

(Träger: Stadtsportbund Hamm)

4. Baustein: Beratungskonzept/Elternarbeit in den Kl.5/6

  • Willkommenspaket/Elternschule

    Veranstaltungen und Vorträge für Eltern der 5. und 6. Klassen zu schulischen und entwicklungsrelevanten Themen

  • Konflikttraining mit Eltern

  • Praxisorientierte Elternabende zu Erziehung und Konfliktverhalten

  •  Sprechtage und Sprechstunden der Lehrkräfte

5. Baustein: Hausaufgabenbetreuung

  • für Schüler, die nicht im offenen Ganztag sind

  • montags u. donnerstags von 13.50 bis 14.50 Uhr/Anmeldung erforderlich

6. Baustein: Medienerziehung

  • Grundkurs Informatik Kl.5 (geschlechtergerechtes Lernen)

grundlegende informationstechnische Anwendungen selbstständig und zweckorientiert einsetzen (Info-Raum)

7. Baustein: Mehrtägige Klassenfahrt

  • Ausflüge

  • Unterrichtsgänge

8. Baustein: Lernen und Lehren

Methodentraining/Methodenkompetenz :

  • Lese-, Lern- und Behaltensstrategien erlernen /nach den Herbstferien Kl. 5 (Trägerfach Deutsch/ anschließende Anwendung in allen U-fächern)

  • Einführung unterrichtlicher Lernarrangements: einfaches Think-Pair-Share,paarweises Lesen, Lerntempoduett, Placemat etc.

  • Visualisierungstechniken: Brainstorming, Mind Mapping, Clustern, Tabellen, einfache Flussdiagramme anlegen

  • Eigenorganisation: Lernen lernen, Hausaufgaben u. Klassenarbeiten bewältigen etc.

  • Freiarbeit nach den Herbstferien bereit gestelltes Material frei wählen u. selbstständig erarbeiten

  • Lernzirkel und Stationenlernen

9. Baustein: Regelmäßige Erprobungsstufenkonferenzen

  • Zusammenarbeit mit den abgebenden Grundschulen

10. Baustein: Fördern und Fordern

  • Diagnostik
    Zusammenarbeit mit der Grundschule/Auswertung der GS-Gutachten: Ermittlung des Förder-u. Forderbedarfs der Schüler in den unterschiedlichen Fächern

  • Förder-/Forderunterricht
    in Deutsch, Mathe, Englisch
    zusätzlicher Unterricht in kleinen Gruppen für Schüler mit einer  Lese- und Rechtschreibschwäche (LRS)

  • Leseförderung

1.      Betreuung einer  Schulbücherei an der RSM
2.      Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei
3.      Lesewettbewerb der 5. Klassen
4.      Teilnahme am Lesewettbewerb des Dt. Buchhandels (Kl. 6)
5.      Lesenachmittage an der RSM
6.      Leseförderung ist Aufgabe des Unterrichts aller Fächer

  • „Schüler helfen Schülern“

    Lern- und Nachhilfeangebote durch Schüler der RSM

   
© Realschule Mark

Login Form